Der Alltag hat uns wieder

Nachdem wir uns nun lange nicht mehr gemeldet haben, wollen wir hier nun den letzten Reisebeitrag unserer Marokko-Tour veröffentlichen. Wir sind seit sieben Tagen wieder daheim. Die Kinder gehen bereits wieder in den Kindergarten und haben die ersten „Spielbesuche“ bei ihren Freundinnen hinter sich. Die Wäsche ist gewaschen, gebügelt und gefaltet. Der Wohnwagen ist bereits wieder gereinigt und wartet vor dem Haus auf die nächste Urlaubstour. Unglaublich, wie viel Sand aus der Wüste und Dreck sich im Wohnwagen wieder mit nach Europa angesammelt hat.

Das Tor zum Harz… Back in town!

Aber kurz zum Abschluss unserer Reise. Die Schifffahrt war dieses mal ziemlich unruhig, so dass sich Simone und die Kids zwischenzeitlich in die Mitte des Schiffes begeben mussten, damit die Seekrankheit sie nicht völlig übermannte. Die Kabine, die wir beziehen durften, war nicht nur sehr groß, sondern auch ganz vorne am Bug des Schiffes, dadurch war das Schaukeln besonders ausgeprägt. Wir sind am Samstag, den 23,3. um 8 Uhr vom Schiff und durch die Grenzabfertigung gekommen und haben direkt Kurs auf Bayern, am Gardasee vorbei und über den Brenner, genommen. Nach ca. 600 Kilometern und fast durchgängig 20 Grad Außentemperatur sind wir am späten Nachmittag in Assling, nahe München angekommen. Dort haben wir zwei sehr schöne Tage im Kreise der Familie verbringen dürfen.


Wir nehmen so viel von dieser Reise mit … :
– eine unvergessliche Übernachtung in der Wüste
– eine Safari mit Gazellen und Straußen
– 2x einen platten Reifen
– Armbänder, Handtrommeln, Holzschnitzereien, Kinderstühle & einen Teppich als Souvenir
– 47 Tage lang leben im und um unseren Wohnwagen
– 19 verschiedene Camping- und Stellplätze
– 5.657 Kilometer mit Gespann
– viel spannende Begegnungen mit Marokkanern und europäischen „Aussteigern“
– unzählige tolle und intensive Erinnerungen mit der Familie!




Michael Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.