„Camping on Board“ nach Griechenland

In Torrette di Fano sind wir insgesamt 2 Nächte auf dem Campingplatz Stella di Maris für 135,- Euro mit Rabatt geblieben. Die Hauptsaison lässt grüßen… Die Kids hatten hier eine Menge Spaß mit den italienischen Kindern, Mini Disco und viel Zeit im und am Wasser. Wir haben den Platz dann am Morgen des 29.07. verlassen mit Ziel Fährhafen Ancona.

Spaziergang am Morgen bei angenehmer Temperatur

Die Fähre von Ancona hat um 15.00Uhr abgelegt und war am nächsten Morgen schon in Igoumenitsa (Griechenland). Unser erstes Mal „Camping on Board“ und wir fanden es direkt super. Das Einchecken am Fährbüro, die Anfahrt zum Ableger und rauf auf das Schiff hat super funktioniert. Allerdings hatten wir auch viel Zeit mitgebracht und so konnte kein Stress aufkommen. Auf dem Deck haben wir einen großartigen Platz inklusive „Außenkabine mit Balkon“ oder anders formuliert: Wir standen direkt an der Außenseite mit großer offener Luke und hatten aus unserer Wohnwagentür immer den perfekten Blick auf das Meer.

Unsere Außenkabine

Vor, hinter und neben uns alles supernette Urlauber. Vom oberbayrischen Surfer, über Familien, Elternzeit-Reisende, Individual-Reisende und Oma & Opa alles vertreten. Spannend war die Bekanntschaft mit einer Familie aus Gütersloh mit ebenfalls 4 Kindern, alles Mädchen in einem ähnlichen Alter, wie unsere drei. So konnten wir auf dem Parkdeck eine Decke ausbreiten und alle Kinder konnten gemeinsam spielen.

Erwähnenswert ist noch die große Anzahl an verschiedenen Alarmanlagen der Fahrzeuge auf der Fähre, die aufgrund des Wellenganges und der Vibrationen ständig ansprangen und ein lautes Hupkonzert bereiteten. Schlafen konnten wir aber trotzdem irgendwann bei einer irren Hitze.

Am Morgen des 30.07 hielt die Fähre noch kurz an der Insel: Korfu und anschließend ging es weiter nach Igoumenitsa, unserem Fährziel. Wir waren bereits um 8:30 Uhr von der Fähre runter und durch die letzte Grenzkontrolle. Auch hier alles ohne Problem.

Unsere Fähre

Wir haben uns für den Platz „Camping Elena’s Beach“, welchen wir bereits vor Abfahrt ausgewählt hatten entschieden. Der Platz liegt keine 10 Kilometer in südlicher Richtung vom Fährhafen entfernt und ist somit ein perfektes Ziel, um erst einmal nach der Fähre Luft zu holen. Nun genießen wir hier die Zeit sehr. Wir stehen in zweiter Reihe direkt am Meer, hinter einem sehr netten Rentnerehepaar aus NRW, die unsere Kinder bereits sehr ins Herz geschlossen haben. Auch die anderen Camper um uns herum haben spannende und interessante Geschichten aus ganz Europa parat. Mit englisch können wir uns super mit den anderen verständigen. Mit dem griechischem Nachbarsmädchen können die Kids wunderbar auch ohne Worte spielen. Morgens schlafen wir gerade sehr lange, anschließend gehen wir ins Meer schwimmen oder schnorcheln und am Nachmittag machen wir Siesta, um abends noch einmal schwimmen zu gehen oder Kanu zu fahren. Die Hitzewelle über Griechenland und dem restlichen Balkan lässt sich hier am Meer zum Glück gut ertragen.

kristall klares Wasser

Morgen geht es für uns weiter Richtung Albanien zu einem Bergsee, wo es hoffentlich etwas kühler ist. Wir haben über Griechenland allerdings so viel positives gehört und haben selbst einen super ersten Eindruck, dass wir mit Sicherheit wieder herkommen werden, um das Land zu erkunden.

Ein Highlight müssen wir an dieser Stelle noch platzieren: Die Lebensgefährtin des Campingplatzbesitzers ist eine ehemalige Seesenerin. Ja, die Heimat ist nah… Aber uns zeigt das einmal mehr, „wie klein unsere Welt doch eigentlich ist“!

Unser aktueller Stellplatz
Simone Starp Verfasst von:

2 Kommentare

  1. Frauke
    August 3, 2021
    Antworten

    Wie schön, dass bisher alles super geklappt hat. Wir hoffen, dass ihr eure ersehnte Abkühlung am See bekommen habt nach der Hitze in Griechenland!

  2. Lena
    August 3, 2021
    Antworten

    Witziges Highlight😂👍🏼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.